Aus den Nebeln der Vergangenheit treten hervor die Helden der Ahnen,          zur Endschlacht bereit,          gegen den Völkerfeind führt Wotan das Wilde Heer          zur Rettung des Abendlands,          und aus dem Weltenbrand steiget empor - wie der Phönix aus der Asche          das HEILIGE REICH !

5. März 2016     Artikel verlinken

Die Zeiten werden härter:
Gedanken zur Gewalt
gegen Volksverräter und Kollaborateure

– auch die unangenehmen Themen müssen besprochen und geregelt werden!

Liebe Kameraden und Freunde der REICHSBEWEGUNG!

Die Umsetzung der Programme zur Ausrottung unseres Volkes schreitet immer weiter voran, ohne daß bei den Volksverrätern in Politik, Medien und Kirchen auch nur ein Hauch des Umdenkens zu erkennen ist. Auch die globale Krise, besonders die Lage in Deutschland, spitzt sich immer weiter zu, sodaß nun abzusehen ist, daß wir nun kurz vor einem europaweiten Bürgerkrieg stehen.

Die Führung der REICHSBEWEGUNG sieht sich in der Pflicht, die deutschen und europäischen Patriotenkreise hierauf hinzuweisen und Anleitungen für eine effiziente Vorgehensweise zu geben, durch die es möglich wird, möglichst viele im System gefangene Deutsche zum Aufwachen und Umdenken zu bewegen. Es ist allerdings nun an der Zeit, im OMF-BRD-Irrenhaus, in dem wir uns hier befinden, nun neue Wege der Aufklärung zu beschreiten und auch härtere Mittel zur Anwendung bringen!

Denn da sich aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung erwiesen hat, daß die volksverräterischen Inquisitoren des Gutmenschentums in den Apparaten des EU- und BRD-Regimes (Politik-, Gerichts-, Medien-, Kirchen-, Wissenschafts-, Banken-Apparate u.ä.) für eine an der Wahrheit orientierte und zum Erhalt der weißen Völker Europas ausgerichtete Argumentation in keiner Weise zugänglich sind, sondern sich in einem fanatischen bzw. komatösen Wahnzustand befinden und jegliche Aufklärungsbemühungen auf friedlichem Wege bei diesen Leuten total vergebens sind, ist es nun dringend erforderlich und vollkommen legitim, daß wir volkstreuen Patrioten ab jetzt gegen Volksverräter kontinuierlich härter werdende Strafmaßnahmen zur Anwendung bringen (weitere Begründung hierfür siehe: Warum ab jetzt Strafmaßnahmen gegen Volksverräter dringend notwendig sind).

Ausdrücklich weise ich darauf hin, daß es sich bei den Strafmaßnahmen der REICHSBEWEGUNG gegen die volksverräterischen Gesinnungs-Inquisitoren des Gutmenschentums nicht um Rache oder sonstige Arten von Revanchismus handelt, sondern es geht dabei darum, mit wirksamen Maßnahmen ideologisch fanatisierte bzw. eingeschläferte Teile des deutschen Volkes auf ihr volksverräterisches und hochgradig verbrecherisches Verhalten der Beihilfe zum Völkermord an den weißen Völkern Europas aufmerksam zu machen, sie aus ihrem hypnotischen Koma zu erwecken und zur Besinnung zu bringen.

Zugleich liegt der Einführung der monatlichen Strafmaßnahmen auch der Gedanke zugrunde, den Furor Teutonicus möglichst kontrolliert zur Entfaltung kommen zu lassen, um sinnlose und ausufernde Gewaltmaßnahmen zu verhindern, dennoch die volkstreuen Patrioten ab nun an eine härte, auch Gewalt miteinbeziehende Vorgehensweise zu gewöhnen. Letzteres ist wichtig, um sie damit – in Vorbereitung auf die Zeit nach TAG-X – abzuhärten, damit sie ab dann wissen, was zu tun ist und direkt richtig zur Sache gehen werden. Denn ab TAG-X ist nicht mehr die Zeit, langatmige Diskussionen darüber zu führen, wie man „denn eventuell oder vielleicht“ mit den Volksverrätern und Muslimen umzugehen oder sie zu behandeln hat. Darüber müssen wir deutsche und europäische Patrioten uns von vornherein im klaren und einig sein. Die monatlichen Strafmaßnahmen dienen also auch einer Verinnerlichung der TAG-X-Regelung, an die sich jeder deutsche Patriot zu halten hat.

weiterlesen

Anmerkung der Neuen Gemeinschaft von Philosophen:

Die meisten Patrioten begreifen noch immer nicht, was die Stunde geschlagen hat und vertun ihre Zeit mit PEGIDA, AFD, EA u.ä., statt sich nun endlich für die wirklich wichtigen Themen zu engagieren. Manche schwafeln von einem Marsch der 500.000 nach Berlin, der doch völlig unsinnig ist, bevor man sich nicht in den essentiellen weltanschaulichen und konzeptionellen Fragen einig ist. Das Ende der dekadenten Gemütlichkeit ist jedenfalls vorbei und nun werden immer mehr Menschen wach – endlich!