Aus den Nebeln der Vergangenheit treten hervor die Helden der Ahnen,          zur Endschlacht bereit,          gegen den Völkerfeind führt Wotan das Wilde Heer          zur Rettung des Abendlands,          und aus dem Weltenbrand steiget empor - wie der Phönix aus der Asche          das HEILIGE REICH !

9. Dezember 2016     Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 49, 8.11.2016            NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Dies und vieles andere verschweigen die Rechts-Populisten:
Führende Juden wirken ganz offen auf die
Mordung der weißen europäischen Völker hin

– dies tun sie mit der größten Selbstverständlichkeit, Arroganz und Dreistigkeit

Die reale Verschwörung des Judentums ist in Europa das größte Tabu-Thema

Im gemeinsamen Nebeneinander ab ca. 1.200 v.Chr. in Palästina (Anmerkung: nach dem nordischen Volksstamm der Peleset benannt = Philister) hatten die Juden neidvoll die geistige und kulturelle Überlegenheit der nordischen Seevölker (= Atlanter aus dem Nord- u. Ostseeraum) erkannt und diese Nordmenschen als ihren Erzfeind ausgemacht. Seit der Entlassung der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft (538 v.Chr.) lautet das oberste Motto des Judentums „Amalek muß vernichtet werden!“, um die Herrschaft über alle Völker gewinnen zu können.

Seitdem ist der jüdische PLAN zur Unterjochung und ethnischen Auslöschung der europäischen Völker schon weitgehend umgesetzt worden. Mit der Migranten-Schwemme, die von führenden Juden von langer Hand gezielt geplant und orchestriert wurde, ist nun die letzte Phase dieses niederträchtigen Vorhabens eingeleitet worden, in der sich Europäer und Muslime im bevorstehenden europaweiten Bürgerkrieg gegenseitig abschlachten sollen. Insgesamt beabsichtigen die führenden Juden die Anzahl der Menschen auf der Erde auf unter 500 Millionen zu dezimieren, sämtliche Völker der Erde unter der EINE-WELT-Herrschaft des Judentums zu versklaven und in einer grauen eurasisch-negroiden Mischpoke aufgehen zu lassen (Anmerkung: Auf die Verwirklichung dieser Vorhaben zielen sämtliche Absichtserklärungen, Grundsatzschriften, Zukunftsvisionen, Agenden und sonstige Verkündigungen der UNO hin).

Von diesem (längst offenkundigen) PLAN des Judentums haben die Durchschnitts-Europäer nicht die geringste Ahnung, Neueinsteiger in die Patriotenkreise halten ihn nicht für möglich, weil sie sich eine solche Niederträchtigkeit nicht vorstellen können, und so manche Patrioten, die davon wissen, sprechen darüber nur hinter vorgehaltener Hand, weil es das größte TABU ist, in der Öffentlichkeit darüber zu sprechen.

Alle halbwegs patriotisch gesinnten Menschen, die auch nur ansatzweise den Versuch starten, für nationale Selbstbestimmung oder gar für den Erhalt der Völkervielfalt zu argumentieren, werden von der allgegenwärtigen gutmenschlichen Gesinnungs-Polizei (die vom Judentum in allen gesellschaftlichen Bereichen auf sämtlichen Ebenen installiert wurde) konsequent mit der Nazikeule als Rassisten abgestraft und laufen Gefahr, gesellschaftlich ausgestoßen zu werden (Anmerkung: Zigtausende deutsche Patrioten sind seit den 1990-er Jahren wegen Meinungsverbrechen vor Gericht gebracht worden und viele von diesen im Knast gelandet). Dabei sind doch ganz besonders die Juden selber die allerschlimmsten Rassisten der Menschheitsgeschichte, da sie die kulturelle und ethnische Vielfalt der Völker, vor allem die weißen Völker, gänzlich abzuschaffen beabsichtigen.

(Anmerkung: Um 1900 machten die europäischstämmigen weißen Menschen anteilsmäßig an der gesamten Weltbevölkerung noch ca. 30% aus! – und heute, im Jahr 2016, sind es gerade mal noch ca. 5% – dies ist das vorläufige Ergebnis von über hundert Jahren praktiziertem Rassismus gegen die weißen Völker Europas und den gesamten weißen Menschenschlag! – siehe hierzu: Die Sache mit dem Rassismus ist ganz anders; Eine Klarstellung zu den Themen Abstammung, Rasse und Rassismus; Die wirklichen Rassisten sind die Gutmenschen!.)

In Patriotenkreisen traut sich daher kaum jemand die Wahrheit auszusprechen. Wenn man sich engagiert, dann tun dies die meisten auf seichte Weise – also bei PEGIDA, den rechts-populistischen Parteien oder der Identitären Bewegung. Doch genau in diesen Gruppierungen der sogenannten NEUEN RECHTEN haben die Juden vorsorglich in führenden Positionen Juden bzw. Judenfreunde installiert, die mit dem Judentum kollaborieren und darauf achten, daß konzeptionell über die Bejammerung der entsetzlichen Zustände durch die fortschreitende Islamisierung Europas nicht hinausgedacht wird, daß Denk- und Redeverbote eingehalten werden und die reale Tatsache der jüdischen Weltverschwörung als Mythos abgetan wird. Ebenso werden im Weltnetz die populärsten patriotischen Netzseiten (z.B. pi-news) von Juden bzw. Judenfreunden betrieben, die alles daransetzen, den erwachenden patriotischen Widerstand vom tatsächlichen Hauptfeind auf den Sekundärfeind Islam zu lenken. Die meisten Patrioten werden dadurch im Unwissen gehalten, sodaß ihr patriotisches Engagement sinnlos und meist sogar kontraproduktiv verpufft.

Die Neue Gemeinschaft von Philosophen hat das Wesen und die Machenschaften sowie auch die Rolle des Judentums in so einer Tiefe und Klarheit erforscht wie bisher niemand zuvor. Dazu haben wir schon zahlreiche fundierte Schriften veröffentlicht, in denen wir auch den intriganten PLAN des Judentums offengelegt haben. Für das unfaßbare Vorhaben zur ethnischen Vernichtung der weißen Völker haben wir darin schon unzählige Beweise angeführt. Mit dieser Schrift wollen wir unseren Lesern vor allem Äußerungen und Absichtserklärungen von führenden Juden aufzeigen, durch welche die Drahtzieherschaft des Judentums für die aktuelle Migranten-Schwemme nach Europa deutlich wird.

Nachfolgend bringen wir drei Beispiele von unzähligen Aussagen und Absichtserklärungen einflußreicher Juden, die deutlich machen, mit welcher Selbstverständlichkeit und Dreistigkeit sie in ihrer Arroganz der Macht das Schicksal der weißen europäischen Völker zu besiegeln beabsichtigen.

Als erstes ein Artikel über einen Rabbiner-Kongreß aus dem Jahr 2011 in Paris (also ca. vier Jahre bevor die Jüdin Angela Merkel die Migranten-Schwem me nach Europa losgetreten hat), wodurch unzweifelhaft ersichtlich wird, daß die Juden mit den Muslimen in gewisser Weise unter eine Decke stecken, sie diese in Wirklichkeit aber nur ganz gezielt benutzen, um sie in Europa auf die Schlachtbank zu führen, wo sich Christen und Muslime in einem grausigen europaweiten Bürgerkrieg gegenseitig vernichten sollen – siehe hierzu auch V.A.S. Nr. 6 Der Islam ist das Schwert des Judentums. Diesen Artikel haben wir von der Netzseite https://morgenwacht.wordpress.com im Original übernommen:

Amerikanischer Rabbi:
„Europa muß Überflutung durch Einwanderung akzeptieren“

Dieser Artikel stammt ursprünglich von John Graham, übersetzt von Deep Roots. Das Original American Rabbi: Europe must accept immigration swamping erschien am 16. März 2011 im Occidental Observer. (Anmerkung des Übersetzers: Im Unterschied zu den originalen Blogartikeln von John Graham und Jewamongyou habe ich sowohl den Artikel aus der European Jewish Press, auch das, was Jewamongyou dazu geschrieben hat, zur Gänze zitiert und übersetzt).

Auf einer Versammlung des „Koordinations- komitees europäischer moslemischer und jüdischer Führer“ 2011 in Paris besprechen prominente moslemische und jüdische Führer unter Leitung von Rabbi Marc Schneier (Vizepräsident des World Jewish Congress) ihre gemeinsame Vorgehensweise gegen den erwachenden patriotischen Widerstand in Europa.

weiterlesen

Patrioten, faßt endlich den Mut, zur Aufklärung über die Machenschaften und Vorhaben
des Judentums beizutragen und laßt uns nicht alles allein machen!

selin.news